Tagesablauf

Um 7.15 Uhr darf ich in die Krippe kommen.

Nachdem ich mich von meiner Mama oder meinem Papa verabschiedet habe, spiele ich in der Mäuse- Gruppe. Dort spielen wir dann bis alle kommen.

Am liebsten mache ich dann ein Puzzle, lass mir ein Buch vorlesen oder baue in der Bauecke.

Bis 8.30 Uhr müssen wir da sein, weil wir dann gemeinsam frühstücken wollen. Wenn ich mal verschlafe oder etwas später kommen möchte, darf ich das ab 9.00 Uhr.

Zum Frühstück und zum Mittagessen gibt es einen Tischdienst. D. h. zwei Kinder dürfen die Lätzchen und die Teller verteilen. Das mach ich immer ganz gerne.

Bevor wir anfangen zu essen, singen wir unser „Guten Morgen Lied“ und wünschen uns einen Guten Appetit.

Nach dem Frühstück gehen wir in Gruppen ins Bad. Mit dem „Kai- Zahnputzlied“ putzen wir unsere Zähne. Danach gehen die Großen auf Toilette und die Kleinen werden gewickelt.

Dann kommt unsere Freispielzeit. In dieser Zeit dürfen wir uns aussuchen, mit was wir spielen möchten.

Was wir gerne als Angebot machen wollen, dürfen wir in der Kinderkonferenz sagen, die wir einmal in der Woche machen. Die Kinderkonferenz beginnt und endet mit dem Glockenläuten. Jeder darf mal läuten.

Am liebsten wandere ich zu den Enten oder turne. Zum Turnen haben wir ein Trampolin, ganz viele Tücher, einen Kriechtunnel, Matten und vieles mehr.

Einmal im Monat gibt es ein Schattenspiel, zu einem Thema, was für uns gerade wichtig ist.

Gegen 11 Uhr machen wir unseren Stuhlkreis. Wir singen tolle lustige Lieder und machen Fingerspiele.

Jeden Montag findet unser Popokreis statt. Wir sitzen alle in einem Kreis auf unserem Sitzkissen, den wir von zu Hause mitgebracht haben. Wer den Redestein hat darf erzählen was er am Wochenende erlebt hat.
Um 11.30 Uhr ist dann Zeit für unser Mittagessen. Hier übernehmen wieder zwei Kinder  den Tischdienst .

Es gibt immer leckere Sachen, die ich gerne essen.
Nachdem Essen gehen wir dann wieder ins Bad, um uns die Zähne zu putzen und uns bettfertig zu machen. Für unseren Mittagsschlaf ziehen wir uns unsere Schlafanzüge an. Mittags bin ich dann schon sehr müde und geh dann um 12.30 Uhr schlafen.

Eine der Betreuerinnen ist mit im Raum und singt uns noch ein Lied oder streichelt uns damit wir gut einschlafen können.

Manchmal schlafe ich sehr lange und manchmal etwas kürzer. Wenn ich wach werde, ziehe ich mich wieder an und darf dann gleich weiter spielen.

Wenn dann um 15.00 Uhr alle wach sind, gibt es nochmal einen kleinen Snack. Ab 15.30 Uhr darf ich abgeholt werden. Wenn meine Mama oder mein Papa mich etwas später abholt, spiele ich noch mit den anderen und wir gehen dann noch in den Garten. Da fahre ich dann mit dem Bobbycar oder spiele im Sandkasten.

Bis 17.00 Uhr muss ich abgeholt werden, weil dann die Krippe schließt.